Geschichtenwettbewerb „Die BücherheldInnen sind wieder los“

Sei dabei beim 2. Geschichtenwettbewerb der Bücherheldinnen und Bücherhelden!

Auch 2019 lädt das Land Steiermark in Zusammenarbeit mit dem Lesezentrum alle Kinder der 2. bis 4. Klasse Volksschulen ein, ihre Geschichten zu einer oder einem der sechs Bücherheldinnen bzw. Bücherhelden zu schreiben, einzuschicken und – mit etwas Glück – einen von sechs attraktiven Preisen zu gewinnen. Zudem werden die besten Geschichten in einem Büchlein, welches unter anderem beim 3. Steirischen Vorlesetag am 25. Mai 2019 verteilt wird, veröffentlicht.

Mitmachen & gewinnen

Taucht ein in die Welt der Bücherheldinnen und Bücherhelden und erträumt mit ihnen eure eigenen Geschichten! (www.bücherheldInnen.at)

Wir sind schon gespannt, welche abenteuerlichen Reisen Harald Holzbein auf hoher See macht oder welch fantastische Geschichten Skadi über ferne Galaxien zu berichten weiß. Fynn, der Fuchs erlebt gerne spannende Abenteuer mit seinen tierischen Freunden, während Hexe Conny Clax am liebsten märchenhafte Zauberwesen trifft. Pia Pfiffig erforscht erstaunliche Welten am liebsten mit ihrem Mikroskop. Stella Superella jagt Dieben und Bösewichten in neuen Kriminalfällen hinterher.

Schick uns deine (Bild-)Geschichte zu deiner Lieblingsbücherheldin oder deinem Lieblingsbücherhelden mit deinem Namen, Geburtsdatum, Adresse und Bibliothek per Post an:

Lesezentrum Steiermark

Eggenberger Allee 15a, 8020 Graz

oder per E-Mail an: info@buecherhelden.at

 

Pro Bücherheldin/Bücherheld prämiert eine Jury die beste Geschichte!

Die Gewinnerinnen und Gewinner können dann am 24. April 2019 bei der Preisverleihung ihre Lieblingsbücherheldin bzw. ihren Lieblingsbücherhelden kennenlernen!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder bis 10,99 Jahre. Die GewinnerInnen werden durch eine Jury ausgewählt. Die Kinder benötigen zusätzlich zum eigenen Einverständnis eine schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Diese enthält die Einwilligung zur Entgegennahme des Gewinns zur zeitlich, örtlich oder hinsichtlich des Mediums unbeschränkten Veröffentlichung und Verwendung des Namens inkl. Ortsangabe sowie eines eventuellen Siegerfotos. Eine Ablöse in bar ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden schriftlich verständigt. Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter der Institutionen, die das Gewinnspiel organisieren oder die Preise zur Verfügung stellen, und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 24.02.2019!

Rückblick 2. Steirischer Vorlesetag

Das war der 2. Steirische Vorlesetag!

Am Samstag, 9. Juni 2018 war es wieder soweit! Im Rahmen der Leseoffensive „Bücherheldinnen. Bücherhelden. Lesen mehr als Worte“ von Landesrätin Ursula Lackner fand steiermarkweit der 2. Steirische Vorlesetag statt. Das ganze Land verwandelte sich in eine große Open-Air-Vorlesetagsbühne. Gelesen wurde bei 72 Veranstaltungen, mehr als 80 Partnerorganisationen und ca. 2.000 Zuhörende nahmen daran teil. Mit dabei waren unter anderem Museen, Freibäder, Gemeinden und viele andere Organisationen, die sich mit dem Vorlesen in den Dienst der guten Sache gestellt haben. Es gab ein buntes und spannendes Rahmenprogramm, das kleine und große ZuhörerInnen in den Bann zog. Die Veranstaltungen wurden auch heuer wieder von den SchauspielerInnen von „Das Planetenpartyrpinzip“ begleitet, die als Bücherhelden und Bücherheldinnen Pirat Harald Holzbein, Hexe Conny Clax, Detektvivin Stella Superella, Fynn, der Fuchs, Entdeckerin Pia Pfiffig und Fantasyfigur Skady, in den Regionen unterwegs waren.
Auch weiterhin ist es das Ziel von Landesrätin Ursula Lackner, dass der Vorlesetag ein Fixpunkt im steirischen Jahreskalender ist. Der Termin für 2019 wird sobald als möglich an dieser Stelle bekannt gegeben. Für den 3. Steirischen Vorlesetag hoffen wir auch wieder auf viele Partner und Partnerinnen, die den Vorlesetag zu so einem besonderen Ereignis für Jung und Alt werden lassen.

Interessierte können sich gerne unverbindlich bereits für 2019 bei Andrea Knoll-Nechutny vormerken lassen: a.knoll@lesezentrum.at

Kooperationspartner Vorlesetag 2018

Echte Heldinnen und Helden lesen vor!

Am 9. Juni findet der 2. Steirische Vorlesetag statt. Weil Vorlesen und „Vorgelesenbekommen“ nicht nur Spaß macht und Beziehung fördert, sondern auch entscheidend für die Leseentwicklung ist, geht es am 9. Juni in der ganzen Steiermark ums Vorlesen! Die sechs Bücherheldinnen und Bücherhelden – Pirat Harald Holzbein, Fantasyfigur Skadi, Detektivin Stella Superella, Entdeckerin Pia Pfiffig, Hexe Conny Clax und Fynn der Fuchs begleiteten durch den Tag.

Über 80 Organsationen und Gemeinden beteiligen sich heuer am Vorlesetag – zu finden auf unserer KooperationspartnerInnen-Seite.

Lesewanderung mit der Bücherei Groß St. Florian

Ganz unter dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter solange es gute Geschichten gibt“ machten sich mehr als 30 Kinder zu einer Lesewanderung in Groß St. Florian auf. Pünktlich um 15 Uhr hörte der Dauerregen auf und so marschierte man fröhlich von der Bücherei weg in Richtung Feuerwehrmuseum. Dort wartete schon die erste Geschichte und gemeinsam mit Zilly und Zingaro begab man sich auf einen Ritt auf dem Zauberstab. Nach der Kirchstiege stand schon ein alter Esel, der sich mit einem Hund, einer Katze und einem Hahn und den Kindern gemeinsam auf den Weg nach Bremen machte. Im Pastoralraum im Pfarrhaus wurde die Geschichte von den „Bremer Stadtmusikanten“ zu Ende erzählt und die Kinder unterstützten die Tiere mit verschiedenen Instrumenten. Am Ing. Kurt-Bauer Platz begegneten wir zum Abschluss noch dem Riesen Knurr, der gar nicht so fürchterlich war, sondern viel mehr Hunger auf Kuchen und Torten hatte. Und diesen Hunger konnten die Kinder und deren Begleitpersonen dann in der Bücherei stillen, wo schon Saft und Kuchen bereit standen.

Besonders gefreut hat uns, dass neben privaten Besuchern Frau Gschliesser mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung der VS Groß St. Florian auch an der Lesewanderung teilgenommen hat. Weiters möchten wir uns beim Steirischen Feuerwehrmuseum und bei der Pfarre bedanken, die uns trockene Vorleseplätze zur Verfügung gestellt haben.

Workshop mit Gerda Gelse (Alexandra Mayer-Pernkopf und Veronika Mayer-Miedl)

Die Kinder der Peter Rosegger Volksschule (3. + 4. Schulstufe) verbrachten einen sehr interessanten Vormittag in der Stadtbücherei Trofaiach.

In einer sehr unterhaltsamen Mischung aus Sach- und Bilderbuch erfuhren sie allgemeine Weisheiten über Mücken. Der Hauptakteur war die Stechmücke „Gerda Gelse“.

Die Kinder konnten noch im Anschluss mit Lupen und Taschenlampen in die Welt der Insekten tauchen.