Von Bücherheldin
10. Dezember

Der Supercomputer GRUFTL

„GRUFTL, halt die Klappe.“

„Ich muss darauf bestehen, meine Gebieter.“

„Stör nicht und lass uns das Computerspiel weiterspielen.“

Schmatzkerl und Spuckhoff haben den Supercomputer GRUFTL so programmiert, dass er sie immer mit Gebieter anredet, weil sie finden, dass ein Computer echten Mehlspeisdieben Respekt erweisen muss. Es war für die beiden Ganoven gar nicht leicht, den Supercomputer von Professor Einsteindl zu stehlen. Der geniale Wissenschaftler hat den Supercomputer gebaut. Da Professor Einsteindl Schokokekse über alles liebt, haben sich die beiden Mehlspeisdiebe mit einer Riesenladung Kekse bei ihm eingeschlichen, ihn gefesselt und GRUFTL einfach mitgenommen. Die beiden Ganoven haben GRUFTL so umprogrammiert, dass er jetzt nicht der Wissenschaft, sondern dem Mehlspeisdiebstahl dient. Ohne GRUFTL hätten Schmatzkerl und Spuckhoff den gewagten Raub des Vanillekipferlrezepts niemals hingekriegt.

„Ich störe nur ungern, meine Gebieter, aber ich muss diese Information mitteilen.“

„GRUFTL, manchmal nervst du. Ich werde gleich den Lautsprecher abschalten, damit wir dich nicht hören müssen“, nörgelt Schmatzkerl.

„Die Information ist wichtig.“

Spuckhoff und Schmatzkerl ziehen lange Mienen und legen die Controller ihrer Spielkonsole zur Seite.

„Also, was ist?“

„Die Polizei hat die Fahndung aufgenommen.“

„Uninteressant. Die finden uns nie.“

„Das mag sein, aber ich habe eine Suchanfrage vom Computer einer gewissen Stella Superella abgefangen.“

„Aha. Wer ist das?“

„Eine Bücherheldin.“

„Nie gehört.“

 

Lies weiter am 11. Dezember!

© 2016 Der Bücherhelden-Blog wird betrieben vom Lesezentrum Steiermark bücherhelden.at info@buecherhelden.at
Nochmal?
Rate was sich hinter den Kästchen versteckt! mit einem Klick kannst du die Flächen verschwinden lassen!
Los gehts!
Nochmal?
Kannst du die Fragen beantworten?
Los gehts!
0
Nochmal?
Was haben die 4 Bilder gemeinsam?
Los gehts!